Kandidatensuche zur Bürgermeisterwahl 2010

WGG, CDU, Bündnis 90 / DIE GRÜNEN und FDP unterstützen gemeinsam die Kandidatur des ParteilosenKandidaten  Thomas Höhl. Dieser erzielt nach einem argumentativ und sehr fair geführten Wahlkampf mit 41,2% der abgegebenen Stimmen einen respektablen Erfolg, unterliegt jedoch der SPD-Kandidatin Gabriele Winter, die auf 57,1% der Stimmen kommt.

SPD und Gabriele Winter schaffen es noch einmal, einer Mehrheit der Wählerinnen und Wähler einzureden, große Ziele könnten ohne spürbare Einschnitte oder Einsparungen erreicht werden. Als „persönliche Ziele“ hatte Gabriele Winter immer wieder den Ausbau der Kinderbetreuung, generationsübergreifendes Wohnen in der Innenstadt, die Aufwertung der nördlichen Oberndorfer Straße und einen neuen Feuerwehrstandort genannt.