WGG formiert sich zur Kommunalwahl 2016

Acht Monate vor der Kommunalwahl am 06. März 2016 beginnen die Vorbereitungen der WGG.

Walter Keller, Vorsitzender der WGG: „Wir orientieren uns neu und wollen mit neuen Leuten am 06. März zum überfälligen Wechsel beitragen. Die SPD ist verbraucht und damit beschäftigt, bei jeder Sitzung ihre Mehrheit zu organisieren. Und wenn es einmal schief geht, die Opposition „aus Versehen“ eine Stimme mehr hat und eine solche Zufallsmehrheit dann auch noch zu missliebigen Abstimmungsergebnissen führt, ist bei der SPD das Gejammer groß, die Opposition würde ihre Anträge „niederstimmen“.