2 exklusive Abende, ausgerichtet von der WGG.

Sie haben die einmalige Chance die beiden Bürgermeisterkandidaten persönlich und live kennen zu lernen.

Weiterlesen

Am 27.9.: Geza Krebs-Wetzl
Am 28.9.: Maria-Christina Nimmerfroh

Beginn: jeweils um 20:00 Uhr
Ort: Kultus, Am Sportfeld 2, Griesheim, 64347
Dauer: jeweils etwa 1,5 Stunden.

Unser Veranstaltungsformat:

Wir haben eine Liste von Griesheim-relevanten Fragen* vorab an beide Kandidaten gesandt, damit diese sich vorbereiten können. Wir möchen die Kandidierenden nicht in einer Konkurenzsituation erleben, sondern einzeln, um ihnen die Gelegenheit zu geben sich so zu präsentieren, wie sie sind, in einer persönlichen und freundlichen Athmosphäre.

Ablauf:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden der WGG, Herrn Dipl. Geol. Walter Keller
  2. Kurze Vorstellung des Kandidierenden durch ihn/sie selbst
  3. Fragen der WGG an den Kandidaten
  4. Kurze Pause (Gäste können ihre eigenen Fragen einreichen)
  5. 10 ausgesuchte Fragen aus dem Publikum**
  6. Abschluss

Warum wir das machen?

Als unabhängige politische Kraft hat sich die WGG entschieden, keinen der Kandidaten direkt zu unterstützen. Dennoch ist unser Interesse an beiden Kandidaten groß und wir wollen uns direkt von den Beiden über Ihre Motive und Vorhaben zu ihrer jeweiligen Kandidatur informieren lassen. Dabei möchten wir Sie, werter Griesheimer und werte Griesheimerin, herzlich einladen, dies mit uns gemeinsam zu tun, gemäß unseres Mottos: Nur der eigene Eindruck zählt!

*) Beide Kandidierenden bekommen also die selben Fragen gestellt. Im Nachblick auf diese Veranstaltung werden wir die Kernaussagen der Antworten nebeneinander auf dieser Homepage veröffentlichen, um denjenigen einen unabhängigen EIndruck zu gewähren, die bei den Terminen nicht dabei sein können.

**) Wir behalten uns vor, unangemessene Fragen nicht zu an die Kandidierenden weiterzugeben, denn bei dieser Veranstaltung geht es um die Zukunft Griesheims und nicht um Partikularinteressen. Fragen von Griesheimer Kommunalpolitikern im Publikum werden nicht zugelassen.